Fakultät für Geistes- und Kulturwissenschaften

Lara Ehlis, M.A.

Allgemeine Literaturwissenschaft

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Ursula Kocher

Büro: Glanzstoffhaus (GSH) Raum 05–05
Kasinostraße 19–21
42103 Wuppertal

Tel.: +49 202 439 5474

E-Mail: ehlis[at]uni-wuppertal.de

seit 09/2019: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft (Prof. Dr. Ursula Kocher), Bergische Universität Wuppertal

01/2019–03/2019: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät 1 (Allgemeine Literaturwissenschaft, Lehrstuhl Prof. Dr. Michael Scheffel), Bergische Universität Wuppertal

02/2018–03/2019: Wissenschaftliche Hilfskraft an der Fakultät 1 (Allgemeine Literaturwissenschaft, Lehrstuhl Prof. Dr. Ursula Kocher), Bergische Universität Wuppertal

09/2016–10/2016: Aufenthalt als Tutorin an der University of Delhi, Indien (Germanistische Institutspartnerschaft, DAAD)

08/2015–02/2018: Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Bildungsforschung, Bergische Universität Wuppertal

09/2014–02/2015: Praktikum am Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur an der Universidad Complutense de Madrid, Spanien (ERASMUS)

2014–2019: Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft im Master of Arts, Bergische Universität Wuppertal

10/2012–03/2014: Stipendiatin des Deutschland-Stipendiums, gefördert durch die Dr. Werner Jackstädt-Stiftung

4/2012–08/2014: Studentische Hilfskraft am Institut für Bildungsforschung, Bergische Universität Wuppertal

08/2011–01/2012: Auslandssemester an der Universitat de Lleida, Spanien (ERASMUS)

2010–2014: Studium der Fächer Germanistik und Spanisch im Bachelor of Arts, Bergische Universität Wuppertal

Herausgeberinnenschaften

Mit Kerstin Kiaups, Marco Maffeis und Ben Sulzbacher (Hgg.): Literatur und Zukunft. Beiträge zum Studierendenkongress der Komparatistik. Berlin 2024. (Verlagswebsite)
Zur Open Access-Ausgabe.

Mit Kerstin Kiaups, Ursula Kocher und Suman Singh (Hgg.): Grenzräume und Raumgrenzen. Literatur- und kulturwissenschaftliche Studien zum Liminalen. Bielefeld 2025 [im Erscheinen].

Artikel

Mit Kerstin Kiaups, Marco Maffeis und Ben Sulzbacher: "'Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein.' Zum Spannungsfeld von Literatur(-wissenschaft) und Zukunft". In: Literatur und Zukunft. Beiträge zum Studierendenkongress Komparatistik. Berlin 2024. (Verlagswebsite)

"Der Roman als mykorrhizales Geflecht. Rhizomatisches Erzählen in Georg Kleins Miakro". Erscheint in: Grenzräume und Raumgrenzen. Literatur- und kulturwissenschaftliche Studien zum Liminalen. Hg. von Lara Ehlis u. a. Bielefeld 2025 [im Erscheinen].

kleinere Beiträge

Mit Kerstin Kiaups und Ben Sulzbacher: "Literaturtheorien und Zukunft. Bestandsaufnahme – Aktualisierungen – Tendenzen". In: Sonderausgabe VII von Textpraxis. Digitales Journal für Philologie 2 (2023). Hg. von Stefan Descher, Eva-Maria Konrad und Thomas Petraschka. https://www.textpraxis.net/lara-ehlis-kerstin-kiaups-ben-sulzbacher-literaturtheorien-und-zukunft

Vorträge

09/2023: "Fungi in/as Fiction" im Rahmen des Workshops "Posthuman Narration & Narratology", 28.–30.09.2023, Universität zu Köln

11/2022: mit Kevin Ress: "Naturerfahrung als Einschreibung. Mensch – Natur – Erzählung" im Rahmen der internationalen Fachkonferenz "Berg und Subjekt. Subjektivierung im Kontext (un-)zeitgemäßer Konstellationen von Körper – Raum – Diskurs", 03.–05.11.2022, Philipps Universität Marburg

07/2019: "Der Zugang zum Text ist mit Pilzen versperrt. Rhizomatisches Erzählen in Georg Kleins Miakro" im Rahmen des Studientags der AVL "Grenzgänge", 05.07.2019, Bergische Universität Wuppertal

07/2018: "Borges im Multiversum – von Büchern, Labyrinthen und sich verzweigenden Pfaden" im Rahmen des Studientags der AVL "Zeitreisen", 20.07.2018, Bergische Universität Wuppertal

Rezensionen

Rezension zu: Mark Henshaw: Der Schneekimono. Frankfurt a. M. 2016 (https://literaturkritik.de/die-erinnerung-fragil-wie-ein-origami-kranich,24541.html).

Weitere Rezensionen im Online-Magazin Auf der Höhe


 

seit 09/2019: Dissertationsprojekt mit dem Arbeitstitel "Fungi in/als Fiktion" unter der Betreuung von Prof. Dr. Ursula Kocher, Bergische Universität Wuppertal

Sommersemester 2024: Grundlagenseminar: Gegenstandsbereiche der Allgemeinen Literaturwissenschaft

Sommersemester 2023: Seminar "Online-Zeitschriftenredaktionswesen: Auf der Höhe"

Wintersemester 2022/23: Seminar/Übung: "Lektüreübung" (Fokus: Posthumanismus)

Sommersemester 2022: Seminar "Auf der Höhe meets Wuppertaler Literatur Biennale"

Sommersemester 2021: Seminar/Übung "Lektüreübung" (Fokus: Grenzen und Grenzüberschreitung)

Sommersemester 2021: Seminar: "Zeitschriftenredaktionswesen – Projektseminar Auf der Höhe"

Wintersemester 2020/21: Seminar/Übung: "Lektüreübung" (Fokus: Raumtheorie)

Auf der Höhe

Weitere Infos über #UniWuppertal: