Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Redaktion der AL-Seiten

Verantwortlich
Prof. Dr. Ursula Kocher (Fachsprecherin)
kocher{at}uni-wuppertal.de

Pflege der Seiten
Victoria Steffen
v.steffen{at}uni-wuppertal.de

Helena M. Stock
helena.stock{at}uni-wuppertal.de

Aktuelles

  • NEUERSCHEINUNG: Eduard von Keyserling und die Klassische Moderne. Hg. von Prof. Dr. Michael Scheffel und Prof. Dr. Christoph Jürgensen
    Neuer Sammelband zu Eduard von Keyserling, herausgegeben von Michael... [mehr]
  • PUBLIKATION: Lektüren. Positionen zeitgenössischer Philologie
    Hg. v. Luisa Banki und Michael Scheffel. [mehr]
  • Noch freie Plätze: Praktika an indischen Universitäten
    Im Rahmen der von Prof. Dr. U. Kocher verantworteten Germanistischen Institutspartnerschaft mit der... [mehr]
  • PUBLIKATION: Ek Ajnabi Se Mulakat. German Bhashi Stri-Lekhan
    Hrsg. v. Namita Khare und Madhu Sahni, Calcutta 2017. [mehr]
  • Jobtalk Master: Presse und Öffentlichkeitsarbeit
    Marion Meyer vom Von der Heydt-Museum Wuppertal wird am 18. Mai 2017 um 18 Uhr in O.08.27 den... [mehr]
zum Archiv ->

Herzlich Willkommen auf den Internetseiten der Allgemeinen Literaturwissenschaft an der Bergischen Universität Wuppertal

 


 

Wenn Sie Fragen haben sollten, die auf den folgenden Seiten nicht beantwortet werden, können Sie sich gern direkt an die amtierende Fachsprecherin, Prof. Dr. Ursula Kocher, wenden.


ANKÜNDIGUNG: Kolloquium "Literarische Neuerscheinungen"

Für alle Interessierten steht ein Kanal im Rocket.Chat der Bergischen Universität Wuppertal zur Verfügung, den Sie unter dem Namen "fk1.neuerscheinungskolloquium" finden. Die Lektüren und Termine für das Sommersemester 2020 sind:

21. April 2020: Juli Zeh - Leere Herzen

12. Mai 2020: Lars Lenth - Der Lärm der Fische beim Fliegen

16. Juni 2020: Nora Bossong - Schutzzone

7. Juli 2020: Sibylle Berg - GRM


AUF DER HÖHE: Literatur- und Kulturmagazin von Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal

Das Onlinemagazin Auf der Höhe wird redaktionell von den Studierenden der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft der Bergischen Universtität Wuppertal geleitet und versteht sich als digitale Plattform für Wissenschaft, Literatur und Kultur. Der Grundgedanke ist, sowohl wissenschaftlichen als auch literarischen Texten öffentlich Raum zu bieten und so einen regen Austausch im Auf der Höhe Magazin voranzutreiben und Diskussionen anzuregen. Ein jeder ist dazu eingeladen Texte beizutragen, die von unserer Redaktion lektoriert und veröffentlicht werden.